Wenn du nicht Millionär werden kannst, dann werde wenigsten reich …

Wenn du nicht Millionär werden kannst, dann werde wenigsten reich …

In meinem BeitragWarum jedes Baby Millionär werden kann aber du nicht …“ bist du vielleicht traurig geworden, weil du als 35+ mehr als 1.000,- EUR im Monat sparen musst, um Millionär zu werden. Im übrigen – ich habe mehr gespart aber mir fehlte die Zeit, das sollte deine erste und wichtigste Erkenntnis sein, die Zeit kannst du nicht mit Geld kaufen.

Schau dir doch mal das Nettovermögen der Deutschen in der rechten Tabelle an. Der Median ist genau die Mitte, das heißt eine Hälfte der Bevölkerung hatte 2017 weniger als 70.800,- EUR und eine Hälfte hatte mehr als 70.800,- EUR. Der Mittelwert verzerrt das ganze Bild, weil da Schuldner und Milliardäre gleichermaßen den Durchschnitt bilden, der bei 232.800,- EUR liegt. Die Grenze für die reichsten 10 % in Deutschland liegt bei 555.400,- EUR

In der nachfolgenden Tabelle wurde berechnet, wie viel du monatlich beiseite legen sollst, um 80.000,- EUR bzw. 250.000,- EUR  zu erzielen, je nachdem zu welcher Gruppe du gehören möchtest (Median, Durchschnitt oder zu den Oberen 10 Prozent). Angenommene Wertsteigerung 8 % p.a. (ohne Kosten, vor Steuern)

SpardauerMedian (80.000,- EUR)Durchschnitt (250.000,- EUR)Reichste 10 % (600.000,- EUR)
20 Jahre135,- EUR425,- EUR1.020,- EUR
30 Jahre 54,- EUR168,- EUR 405,- EUR
40 Jahre 25,- EUR1) 72,- EUR 172,- EUR
 1) eigentlich 22,92 EUR/Mon., aber Sparpläne beginnen erst (schon) ab 25,- EUR/Mon. 

Als 35+ schaffst du das schon für´n Fuffi, um den heutigen Median zu erreichen, nimm lieber drei Fuffi, wer weiß wie viel jetzt die anderen sparen werden :-). Jetzt mal ehrlich, ist doch gar nicht so schwer. Du darfst auch mehr als 405,- EUR sparen, zu viel gespart hat noch keiner.

Du kannst mit dem HP deine eigenen Sparpläne mit und ohne Berücksichtigung von Kosten berechnen. Bei Fragen kannst du dich gern an mich wenden (Chatbot rechts unten).

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen