Wie anfangen mit Sparen?                  Die 52-Wochen-Challenge!

Wie anfangen mit Sparen? Die 52-Wochen-Challenge!

Das neue Jahr steht kurz bevor. Vielleicht hast du dir auch schon gute Vorsätze vorgenommen. Vielleicht willst du abnehmen? Vielleicht willst du aber auch besser mit deinem Geld umgehen? Oft bleiben die guten Vorsätze auf der Strecke. Damit du dich beim Geld sparen so richtig motivieren kannst, habe ich einen Plan mit wöchentlichen kleinen Sparraten entwickelt. 

Die 52-Wochen-Challenge! Eine Challenge ist eine Herausforderung. Da viele Menschen sich mit Sparen schwer tun, will ich einen Einstieg über 52 Wochen wagen. Jeder kann hier mitmachen, ob Kind oder Erwachsener! Ich selbst starte mit 1 Euro pro Woche und erhöhe diese Sparrate wöchentlich um 1 Euro!

Zunächst solltest du wissen, das SPAREN, nichts anderes bedeutet, als sich selbst bezahlen. Deshalb startest du z.B. am 1. Januar und dann immer weiter mittwochs. Deine Kinder machen es dir vor, wenn´s Taschengeld gibt, kommt es in die Büchse. Also immer schön regelmäßig wöchentlich und dann abkreuzen im Plan. Zuerst solltest du immer dich bezahlen, dann erst die anderen, wie den Vermieter, den Bäcker, den Fleischer, die Damen an der Kasse im Supermarkt, den Tankwart usw. zuerst DU dann die anderen fremden Menschen. 

Während der 52-Wochen-Challenge können Erwachsene in der 1. Woche des neuen Jahres mit 1 EURO pro Woche starten. In der 2. Woche werden es 2 EURO sein, in der 3. Woche 3 Euro usw.. Am Ende des Jahres sind es dann bei 53 Wochen im Jahr insgesamt 1.431,- EUR zusammen gekommen. Das ist doch schon mal ein toller Urlaub, ein Smartphone oder dein Einstieg in eine finanziell bessere Zukunft. Hier ist dieser Plan.

Damit du am Ball bleibst und weißt, wo du stehst, habe ich hier verschiedene Pläne, die du ausdrucken kannst, um den Überblick zu behalten. Alle Pläne sehen vor, dass du wöchentlich sparst. Deine Sparbeiträge werden dabei entweder monatlich oder wöchentlich um einen konstanten Betrag erhöht.

Deine Kinder können auch mitmachen. Kinder fangen z.B. mit 10 Cent pro Woche an und zahlen diesen wöchentlich in die Dose, in der 2. Woche sind es 20 Cent, die wöchentlich in die Dose kommen und so fort. Der schriftlichen Plan für die Kinder gibt es hier. Wer mit 10 Cent startet und jede Woche um 10 Cent erhöht hat am Jahresende 143,- EUR gespart. Hier ist dieser Plan.

Die Kleinsten könnten z.B. mit 10 Cent im Monat starten, diese 10 Cent werden wöchentlich gespart und im 2. Monat um weitere 25 Cent erhöht also insgesamt 35 Cent, die wieder jede Woche gespart werden. Im 3. Monat wird um 25 Cent auf 0,60 EUR erhöht und so fort. Am Jahresende kommen insgesamt 77,30 EUR zusammen, das ist für die Kleinen ein enormer Betrag! Hier ist dieser Plan.

Also, starte jetzt und lade dir die Vorlagen herunter hier für Einzahlungen mit wöchentlicher Erhöhung und hier für Einzahlungen mit monatlicher Erhöhung zum selbst gestalten.

Wenn Du weitere Informationen wünschst, trage dich doch im Newsletter ein, der 14-tägig erscheinen soll. Wenn Du andere Pläne möchtest, teile es mir mit, ich sende sie dir kostenlos zu.

Damit du immer am Ball bleibst kannst du mir auf facebook oder instagram folgen.

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen