HP 10 bII+ dein Wunderwerkzeug

HP 10 bII+ dein Wunderwerkzeug

Finanzdienstleister!

Mache den folgenden Test

Wie hoch ist der Betrag am Ende der Sparzeit, wenn du für 12 1/2 Jahre monatlich 185,- EUR anlegst und zu Beginn eine Einmalzahlung von 8.500,- EUR vornimmst; bei einer angenommenen Wertstei-gerung von 8,15 % pro Jahr?

Das Ergebnis lautet: 71.408,54 EUR (ohne Gebühren und Kosten vor Steuer und Inflation).

Wenn du das Ergebnis in weniger als 30 Sekunden berechnet hast, Glückwunsch, du hast bestimmt einen finanzmathematischen Taschenrechner, wenn nicht, dann empfehle dir den HP 10bII+.

Warum du jetzt den HP 10bII+ kaufen sollst? Dein Verkaufsgespräch wirkt überzeugender. Du verkaufst nicht Produkte sondern Informationen. Deine Souveränität im Umgang mit diesen Informationen und finanzmathematischen Zusammenhängen schaffen Vertrauen. Zufriedene Kunden werden dich auf Grund deiner Kompetenz weiter empfehlen. Dieser Taschenrechner wird dein täglicher Begleiter bzw. wird es werden.

Praktische Beispiele gefällig?:

  1. Was bedeutet es, wenn du deine Investition im obigen Beispiel um 1/2 Jahr hinauszögerst? Neues Ergebnis: 67.482,50 EUR, das sind 3.926,04 EUR weniger. Was diese 1.110,- EUR (6 mal 185,- EUR) doch ausmachen!
  2. Zwei Brüder wollen fürs Alter sparen, beide sind 25 Jahre alt und haben jeweils 40 Jahre Zeit zum sparen. Was investieren beide und wie viel kommt bei 8 % jährlicher Wertsteigerung raus?
    1. Bernd fängt sofort mit 250,- EUR pro Monat, spart 10 Jahre, stoppt dann seine Zahlungen und lässt sein Geld die verbleibenden 30 Jahre weiter arbeiten. Er investiert insgesamt: 250,- EUR / Mon. mal 120 Mon. = 30.000,- EUR und erzielt am Ende einen Betrag von 460.231,- EUR.
    2. Thomas will jetzt leben und beginnt 10 Jahre später mit 250,- EUR pro Monat. Er spart diesen Betrag die verbleibenden 30 Jahre und investiert dadurch 250,- EUR / Mon. mal 360 Monate = 90.000,- EUR und erzielt mit Alter 65 einen Betrag von 372.590,- EUR
  3. Fazit: Bernd wendet insgesamt nur 30.000,- EUR auf und erzielt grob aufgerundet fast eine halbe Million (15 fache des Aufwandes als Ergebnis); Thomas wendet dreimal soviel auf, also 90.000,- EUR, sein Ergebnis lautet rd. 375.000,- EUR (das entspricht nur dem 4 fachen des Aufwandes). (siehe Beitrag: „Die Wirkung des Zinseszinses„):
  4. Der Rentenbescheid deiner Kunden wird dein Lieblingsdokument werden (siehe Beitrag: „Dein Rentenbescheid eine einzige Lüge). Deine Kunden lesen diesen Bescheid wie eine Rechnung. Was aber  wirklich drin steht und was das konkret bedeutet, erfassen die wenigsten. Du kannst das jetzt mit Zahlen belegen. Du lieferst deinem Kunden einen enormen Nutzen, den er so nie gesehen hätte!
  5. In deiner Baufinanzierungsberatung wird dieser Rechner zum Allrounder: Wie lange läuft das Darlehen, wie hoch ist die Restschuld am Ende der Sollzinsbindung? Was ist besser 10 oder 15 Jahre Zinsfestschreibung? Wie viel Darlehen kann ich maximal aufnehmen (siehe Beitrag: „Wie viel Haus kann ich mir leisten„?)
 

Ich biete dir eine kostenlose Schulung (Anmeldung per E-Mail) zum HP 10bII+ und du kannst jederzeit den Chat nutzen (rechts unten), falls ich mal nicht erreichbar bin. 

Probiere es aus – Kaufe jetzt den HP 10bII+

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen