Was könnte ein sinnvolles Geschenk sein? Nur noch 3 Tage!

Was könnte ein sinnvolles Geschenk sein? Nur noch 3 Tage!

Weihnachten steht vor der Tür und die Frage nach dem richtigen Geschenk stellt sich. Oft sind es kleine Geldgeschenke für das Sparschein oder die Geldbüchse, manchmal sind es aber auch schon größere Geldbeträge, weil das Kind oder die Enkel selbst schon auf eine größere Anschaffung hin sparen.

Diese Frage stellt sich jetzt nicht mehr, denn jetzt gibt es Oskar. Oskar ist eine ETF1)-basierte Vermögensverwaltung, für dich, deine Kinder, deine Enkel oder Paten – wo du sowie Oma und Opa Beträge überweisen können. Du kannst im Namen des Kindes oder im eigenen Namen in nur 15 Minuten ein Konto eröffnen.

Gutschein bis Weihnachten sichern! Gilt nur für Neukunden. Hier geht es zum Gutschein…

Was ist das Besondere an Oskar:

    • Oskar ist unkompliziert, fair, transparent und günstig
    • Du kannst allein oder als Familie sparen
    • Oskar ist eine professionelle Vermögensanlage, Oskar kümmert sich um alles
    • ab 25 Euro pro Monat in 10 ETF und ETC investieren, dass kann kein ETF-Sparplan
    • jederzeit Zugriff über die App oder das Web
    • keine Mindestlaufzeit, Kündigung ohne Kosten
    • globar investieren aber währungsoptimiert
    • 5 Risikoklassen stehen zur Auswahl
    • automatisches Rebalancing
    • und mit inflationsgeschützter Komponente
    • sowie steuersmart

Worin unterscheidet sich OSKAR von einem normalen ETF-Sparplan?

„Problem“ beim ETF-SparplanLösung bei OSKAR
bestehendes Broker-Depot notwendig OSKAR kann in 15 Minuten ohne bestehendes Broker-Depot eröffnet werden
ETFs müssen selbständig ausgewählt werdenOSKAR wählt aus 2.000 ETFs die passenden aus. Dabei wird auf Kosten und Performance Wert gelegt und bei Bedarf kostenlos und automatisch getauscht.
keine Steuerroptimierung bei Umschichtung/Verkauf OSKAR ist steuersmart
Für eine weltweite und themenspezifische Abdeckung sind mehrere Sparpläne notwendigOSKAR investiert gleichzeitig in bis zu 10 ETFs. Du erreichst damit eine weltweite Abdeckung. OSKAR enthält eine INflationsschutz-Komponente und ist außerdem währungsoptimiert.
Umschichtungen müssen selbst vorgenommen werdenOSKAR hat ein automatisches Rebalancing
nur eine Partei kann einen ETF-Sparplan für Kinder besparenOma, Opa und andere Personen könne mitsparen, es gibt eine eigene IBAN
Kindersparpläne benötigen eigene AccountsMit OSKAR ist alles übersichtlich über einen Login in einer App/Webseite einsehbar
keine Risikokategorien wählbarOSKAR bietet die Auswahl aus fünf Risikokategorien
kein Auszahlplan möglichOSKAR bietet Auszahlpläne

1)ETFs (exchange-traded Funds) sind als börsengehandelte Indexfonds eine sinnvolle Alternative gegenüber klassischen Fonds und Einzelaktien und eignen sich für den langfristigen Vermögensaufbau der eigenen Kinder oder Enkelkinder. In Form von ETF-Sparplänen ist diese Form der Geldanlage nicht nur eines der günstigsten Anlageprodukte, sondern bietet auch ein vorzügliches Rendite-Risiko-Profil.

Über einen ETF-Sparplan für Kinder kaufst Du regelmäßig Anteile von Indexfonds um von der Entwicklung eines Börsenindex zu profitieren. Daher unterscheidet sich diese Form der Geldanlage im Prinzip nicht von einem Banksparplan. Du kannst so bereits mit kleinen monatlichen Beträgen renditestark für Dein Kind investieren um langfristig ein Vermögen aufzubauen. Das besondere an ETFs ist, dass diese nicht schlechter als der Markt abschneiden, da sie einen Börsenindex abbilden – im Optimalfall 1:1. Wenn Du rechtzeitig mit der Geldanlage beginnst, dann kannst Du bereits mit kleinen Beträgen ein stattliches Vermögen für den Nachwuchs aufbauen. Wenn Du etwa 100 Euro pro Monat in einen ETF-Sparplan investierst, also z.B. gerade einmal die Hälfte des Kindergeldes, dann ergibt sich bei einer minimalen Rendite von drei Prozent und einer Laufzeit von 18 Jahren ein Vermögen von über 28.000 Euro. Und das Beste daran, wenn Du im Namen des Kindes ansparst, ist der Großteil der Zins-Gewinne über den Steuerfreibetrag steuerfrei.

Ein sogenannter Robo-Advisor wie OSKAR übernimmt automatisiert als digitaler Vermögensverwalter den Anlageprozess. Dieser Service kostet Dich allerdings nur einen Bruchteil als die Verwaltung über Deine Hausbank. Das investierte Kapital wird intelligent und professionell verwaltet und in die günstigsten ETFs mit weltweiter Abdeckung angelegt. Ein weiterer großer Vorteil: Dein Kapital wird nicht für einen bestimmten Zeitraum angelegt und Du kommst daher jederzeit an Dein Geld, falls nötig.

Um mit OSKAR in einen ETF-Sparplan für Kinder zu investieren, benötigst Du grundsätzlich keine detaillierten Finanzmarktkenntnisse. OSKAR hat die Vermögensverwaltung für Kinder bewusst so entwickelt, dass diese einfach zu verstehen und einzurichten ist. Durch die Investition in den gesamten Markt (mit Hilfe von ETFs) und nicht in einzelne Unternehmen werden die Risiken breit gestreut, denn ETFs bilden Indizes wie z.B. den DAX nach. Du musst Dich also nicht mit der Geschäftsentwicklung oder dem Geschäftsmodell einzelner Unternehmen beschäftigen, sondern partizipierst an der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung. Ein Totalausfall der ETF Anlage ist zudem eher unwahrscheinlich. Es entstehen bei Kauf- oder Verkauf von Anteilen keine Extra-Kosten.

Als rechtliches Sondervermögen genießt ein ETF-Sparplan für Kinder auch besonderen Schutz und fällt zum Beispiel im Falle einer Insolvenz nicht in die Konkursmasse. Auch die Kosten einer solchen ETF Anlage für Kinder sind im Vergleich zu traditionellen Fonds vergleichsweise gering. Ein ETF-Sparplan für Kinder bietet sich an, um alle kleinen und großen Geldgeschenke langfristig anzulegen, die Kinder an Feiertagen und Geburtstagen von Verwandten erhalten. Mit dieser Form der Geldanlage für Kinder kannst Du bereits ab einer monatlichen Sparrate von 25€ oder flexiblen Einmalzahlungen für Dein Kind oder Enkelkind Geld ansparen und lässt dadurch das Vermögen des Kindes stetig anwachsen.

Jetzt endlich loslegen …

Willst du weitere Informationen dann trage dich kostenlos hier in den NEWSLETTER ein.

Schreibe einen Kommentar