Depoteröffnung zum Nulltarif ?

Depoteröffnung zum Nulltarif ?

Bist du Anfänger oder Fortgeschrittener?

Als Fortgeschritten bezeichne ich jemanden der DIY (do it yourself)  betreibt. Jemand der  theoretisches Grundlagenwissen und praktische Erfahrungen besitzt sowie seine Geldanlage selbst in die Hand nimmt. Das ist der günstigste Weg und die günstigsten Anbieter sind aus meiner Sicht:

      1. Aktuell ist das Trade Republic.

        DER BROKER FÜR EINE NEUE GENERATIONTrade Republic bietet dir als erster deutscher Broker die Möglichkeit, einfach und provisionsfrei deutsche und internationale Aktien, ETFs und Derivate zu handeln: mobiler, intuitiver, schneller. Es fällt lediglich eine Fremdkosten-pauschale von einem Euro pro Handelsgeschäft an.  Beim Broker einer neuen Generation – ohne Orderprovisionen, Depotgebühren oder Negativzinsen kannst du mit dem Smartphone einfach das Konto eröffnen.

      2. Im Oktober 2019 startet justTrade. Bei justTRADE handelst du ohne Orderprovision, ohne Fremdkostenpauschale, ohne Handelsplatzgebühren, ohne Gebühren für Dividendenzahlungen und ohne Depotgebühren, also maximale Transparenz für 0€. Für mich als 65+ von großem Vorteil ich kann mit dem Smartphone und dem Desktop handeln.

Ich persönlich habe als Broker die ING (früher: ING-Diba), die comdirect, CAP-Trader und Oskar. Ich werde zukünftig JustTrade nutzen. Warum so viel? Ganz einfach das hat sich so entwickelt.

 

Als Anfänger würde ich aus heutiger Sicht zunächst ein eigenes kostenloses Girokonto mit einem Tagesgeldkonto eröffnen. 

 Gleichzeitig würde ich bei einem Robo-Advisor (z.B. Oskar) ein Konto eröffnen. Hier kannst du bereits ab 25,- EUR monatlich eine ETF basierte Vermögensverwaltung mit einem Sparplan umsetzen. 

Oskar ist die digitale Vermögensverwaltung für dich und deine Familie. Mit Oskar kannst Du ganz einfach sparen. Zum Beispiel größere Beträge für dich und kleinere Beträge als Sparplan für deine Kinder oder Enkel. Das alles übersichtlich und transparent in einer App. Das Geld wird professionell verwaltet und intelligent in ETFs (Exchange Traded Funds) und ETCs mit weltweiter Abdeckung investiert – mit dem für dich, dein Kind oder deine Enkel passenden Risiko. Wenn Du es brauchst, kommst Du jederzeit an Dein Geld. Oskar beginnt bei einer Sparrate von 25€ im Monat und kostet maximal 1% p.a.

Aber das allerwichtigste ist, das du anfängst (beginne innerhalb 72 Stunden )!

 

Als Selbstentscheider kannst du dich hier am Depotvergleich oder dem Robo-Adviser-Vergleich orientieren. Für den aktiven Investor oder Trader empfehle ich als Broker Captrader! Captrader bietet Cashkonten (wie bei jedem Broker) und Marginkonto, das du für Optionshandel nutzen kannst. Captrader bietet einen sehr guten deutschen Service und ist ein deutscher Ableger von Interactive Brokers.


Schreibe einen Kommentar

Menü schließen